ks-engineering
image1 image2 image3

HEISSE SEITE

Heisse Seite

Bei der sogenannten „Heissen Seite" wird das Sandwich-Ventil  direkt in das Spritzgiesswerkzeug eingebaut werden.

Die düsenseitige Formhälfte besteht somit aus mindestens zwei Teilen – dem Teil mit der Kavität und dem Teil der „Heissen Seite".

Das 2K-Sandwich-Ventil  hat,  wie beim Einbau in einer Zwischenplatte oder in einem Düsenkopf, den gleichen Aufbau und die gleichen Funktionen - Zusammenführung und Trennen der Schmelzeströme von Haut- und Kernmaterial. Die Steuerung der Masse wird durch die Düsenverschlussfunktion wahrgenommen. Die Betätigung des Schließkolbens erfolgt durch Federn oder durch einen Hydraulik-/Pneumatik-zylinder.

Die Lage des Anspritzpunktes zur Kavität der Form ist beliebig. Das 2K-Sandwich-Ventil ist fest im Werkzeug eingebaut, d. h. an der Düse erfolgt eine thermische Trennung zur Kavität.

Das 2K-Sandwichventil in der Bauform "Heisse Seite" wird dort eingesetzt, wo sich der Anspritzpunkt aussermittig zur Werkzeugaufspannplatte befindet. Weitere Einsatzmöglichkeiten ergeben sich bei Werkzeugen mit Heisskanälen und mehreren Kavitäten.