ks-engineering
image1 image2 image3

BOLZENDUESEN

 Diese Verschlussdüsen Variante schliesst quer zum Massestrom, mittels eines Bolzens.

 Dieser quer angebrachte Schliessmechanismus hat den Vorteil, dass im Vergleich zu den herkömmlichen Nadelverschluss Systemen weniger Materialumlenkung erfolgt.

Zusätzlich kann nach dieser Konstruktionsart auch mit einem grösseren Massekanal gefahren werden. Daraus resultiert geringere Materialscherung und reduzierter Druckabfall.

 Es handelt sich bei dieser Variante um ein klar definiertes Einkanalsystem. Dies hat auch den Vorteil, dass bei sehr sensiblen Materialien der sogenannte Memory Effekt vermieden werden kann.

Die Bolzenverschluss Düse wird mittels eines integrierten Pneumatik- oder Hydraulikzylinder angesteuert. Dieser Steuerzylinder operiert doppelwirkend.

Bolzenverschluss Düsen werden mehrheitlich bei grösseren Spritzguss Maschinen eingesetzt. In jenen Fällen, wo verfahrenstechnische Vorteile gefordert werden, ist die Anwendung einer Bolzenverschluss Einheit ein ökonomischer, sinnvoller Einsatz. Zu beachten ist, dass die Verschlusseinheit nicht nahe der Angussbuchse platziert ist.